Mehr als hundert Wasserwacht-Aktive, Gäste und Ärzte waren beim zweiten WasserNotsymposium dabei.

Auf dem Campus der Hochschule Rosenheim gab es am Samstag die neuesten Trends und Entwicklungen aus Wasserrettung und Medizin zu hören. „Damit haben wir zum zweiten Mal Experten aus der Medizin und Einsatzkräfte der Wasserwacht zusammengebracht“, sagte Jürgen Kneisel, Arzt der Wasserwacht Oberbayern. Die Vorträge des Symposiums sind demnächst auch online als Videomitschnitt abrufbar. „Wir haben diesmal den Bogen von der alltäglichen bis zur außergewöhnlichen Einsatzpraxis, von der erfolgreichen Wiederbelebung während des Wachdienstes bis zu Starkregenereignissen gespannt. Und nebenbei mit dem Wasserwacht-Shop und einer Fahrzeugausstellung den Teilnehmern ein Forum zum Anfassen und Ausprobieren geboten“, zog Birgit Moosbauer, Vorsitzende der Wasserwacht Oberbayern Bilanz. Bereits in zwei Jahren soll das nächste Forum dieser Art stattfinden – mit einem noch breiteren Programm.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.