Am gestrigen Samstag fand die Abschlussprüfung für den in Eichstätt stattfindenden Lehrgang „Ausbilder Rettungsschwimmen“ statt. Alle 12 Teilnehmer waren an diesem Prüfungstag etwas angespannt, sollte sich doch heute entscheiden ob die bisher investierten 3 Wochenenden mit einem erfolgreichen Anschluss gekrönt werden können.

Treffpunkt war an diesem morgen um 08:30 Uhr direkt vor dem Hallenbad in Eichstätt, wo es zusammen mit 10 „Übungsteilnehmern“ der Jugendgruppe aus Eichstätt an die praktische Prüfung ging.

In zwei Gruppen wurden die Prüfungseinheiten durchgeführt, wobei vor allem die jungen Mitglieder der OG Eichstätt sehr viel Spaß hatten. Jeder Prüfling musste ein vorbereitetes praktisches Thema unter Aufsicht der 3 Prüfer absolvieren, das auch durch die normalen Badegäste neugierig beobachtet wurde.

Um 11.45 Uhr startete dann die schriftliche Prüfung bei der die angehenden Ausbilder allerlei Fachwissen beweisen mussten. Aus den Themengebieten Ausbildungs- und Prüfungsordnung, Methodik, Schwimmen, Rettungsschwimmen, Grundwissen Wasserwacht und Recht wurden viele verzwickte Fragen gestellt, die aber den wenigsten Probleme machten.

 

Nach der Mittagspause ging es nun an die Lehrproben. Jeder musste für 20-30 min einen Unterricht halten und hier neben sicherem Auftreten vor allem sein Fachwissen unter beweis stellen. Mit teilweise sehr lustigem Zubehör (gelbe Quietsche-Enten) wurden die Unterrichte aufgelockert und führten schließlich um 17:30 Uhr endlich zum verdienten Ende.

 

Alle Teilnehmer haben bestanden! Hierzu unseren herzlichsten Glückwunsch von der gesamten Bezirksleitung! Wir wünschen den neuen Ausbildern viel Spaß bei Ihrer zukünftigen Tätigkeit!

 

 

Unser Dank geht noch an einige im Hintergrund beteiligten, ohne die der Lehrgang nicht so reibunglos abgelaufen wäre:

Das Landratsamt Eichstätt für die Benutzung des Bades, den Bademeistern im Hallenbad Eichstätt für die freundliche Aufnahme und Unterstützung, dem Referat Ausbildung des Kreisverbandes Eichstätt für die Vorbereitung der Räume und der Verpflegung sowie natürlich der Lehrgruppe R für die Durchführung.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.