Auf der Herbstversammlung des Wasserwachtbezirks Oberbayern wurden zwei unserer aktiven Mitglieder durch unsere Vorsitzende Birgit Moosbauer für ihr Engagement geehrt.

 

Ansgar Matern erhielt die Wasserwachtsmedaille in Gold.

Ansgar Matern trat 1974 in die Wasserwacht Ortsgruppe Germering ein. Nach der Grundausbildung engagierte er sich schnell für den Wasserrettungsdienst und bildete sich zum Rettungs- und Bergungstaucher fort. 25 Jahre lang war er als Einsatztaucher in Germering aktiv. Im Jahr 2000 erwarb er zusätzlich den Motorbootführerschein und absolvierte die Führungsmodule I – IV. Zusätzlich ist er für das Qualitätsmanagement in Germering zuständig.

Doch nicht nur die eigene Aus- und Weiterbildung steht bei Ansgar im Fokus. Zahlreiche junge Rettungsschwimmer bildete er seit 1983 aus und leistet so einen unschätzbaren Beitrag zur Nachwuchsgewinnung. Seit 2010 ist er als Instruktor für die Ausbilder Rettungsschwimmen tätig, seit 2017 Bezirksausbilder Rettungsschwimmen. Mit großem Engagement und der nötigen positiven Veränderungsbereitschaft hat er hier die Neuerungen angenommen und weiterentwickelt, so dass wir in dieser relativ kurzen Zeit die Umwälzungen im Hinblick auf den Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst und der Ausbilder-Ausbildung hervorragend umgesetzt haben. Unsere Ausbilder Rettungsschwimmen sind in der Fläche geschult, die Ausbildung zum Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst ist in hoher Qualität etabliert. Auch der erste Pilotlehrgang zum Ausbilder Rettungsschwimmen nach neuer Konzeption wurde erfolgreich unter seiner Leitung durchgeführt. Ansgar ist es hier in hohem Maße zu verdanken, dass unsere Lehrgruppe Rettungsschwimmen mit Elan und Motivation die Herausforderungen gemeistert hat und zu einem der Motoren der Weiterentwicklung unserer Rettungsschwimmkompetenz in Oberbayern geworden ist.

 

 

Florian Bürding erhielt die Wasserwachtsmedaille in Silber.

Florian Bürding trat 2009 in die Wasserwacht Ortsgruppe Walchensee ein. Äußerst zügig absolvierte er mit großer Konsequenz und Entschlossenheit die Grundausbildung bis hin zum Wasserretter. Schon 2012 konnte er daher die Ausbildung zum Bootsführer in der Wasserwacht erfolgreich abschließen. Darauf aufbauend übernahm er dann auch Führungsaufgaben, für die er sich in den Führungskräftemodulen fortbildete. Somit ist er seit 2017 auch Einsatzleiter Wasserrettungsdienst für den Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Auf Grund seines hohen technischen Sachverstands beauftragte ihn die Ortsgruppenleitung 2013 zum Gerätewart. Seit 2017 ist Florian Vorsitzender der Kreiswasserwacht Bad Tölz. Seine geradlinige und verlässliche Art wird dabei von den Ortsgruppen sehr geschätzt. Durch den von ihm gepflegten engen Kontakt zu den Ortsgruppen schafft er es, die sehr unterschiedlichen Bedürfnisse und Anforderungen in dem großen Landkreis zu bündeln und zu strukturieren. Durch übergreifende Aktivitäten und Ausbildungen hat er es geschafft, dass die Ortsgruppen enger und noch erfolgreicher zusammenarbeiten.

 

Wir gratulieren ganz herzlich!

Schreibe einen Kommentar